Vielen Dank für Ihre Spende

Sparkasse Saarbrücken
BIC: SAKSDE55XXX
IBAN: DE 63 5905 0101 0000 7195 00

Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
BIC: BFSWDE33KRL
IBAN: DE 28 660 205 00000 675 0000

Förderbeispiele aktuell

Individuelle Hilfen

Die AWO-Saarland-Stiftung unterstützt saarlandweit Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten mit einer Einzelfallhilfe. Die Anträge werden von AWO-Einrichtungen für Klient/inn/en gestellt. Voraussetzungen sind die besondere Bedürftigkeit und der Ausschluss sonstiger Unterstützungsansprüche. Die Hilfe erfolgt grundsätzlich einmalig.

Die häufigsten Förderbedarfe lagen - ähnlich wie in den Vorjahren - im Bereich Grundausstattung (z. B. Lebensmittel, Kleidung, Babyausstattung), Wohnen (Möbel, Haushaltsgeräte, Energieversorgung, Renovierung), Gesundheit (Brille, Fahrtkosten, Behandlungen), Bildung (Schulstart, zusätzliche Bücher) und Teilhabe (Klassenfahrt, Freizeiten, Spielmaterial).

Der Bedarf an individuellen Hilfen ist in den beiden letzten Jahren gewachsen. Im letzten Jahr wurden 177 Einzelfallhilfen bewilligt (2018: 145).
Von diesen Hilfen betrafen 40 Hilfen (2018: 43) erwachsene Menschen, die von der AWO-Notschlafstelle, einem der drei AWO-Frauenhäuser (Neunkirchen, Saarlouis, Saarbrücken) oder der AWO-Schuldnerberatung in Saarlouis betreut werden.
Die anderen 137 Förderungen (2018: 102) wurden aus dem Sonderfonds „Kinderarmut" geleistet und kamen Kindern und Jugendlichen bzw. deren Familien zugute. In den meisten Fällen betraf dies Alleinerziehende oder Familien mit mehreren Kindern.

Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung

Vor drei Jahren wurde bei der AWO-Saarland-Stiftung der „Schülernotfallfonds" speziell für Kinder aus EU-Zuwanderer-Familien geschaffen. Weil arbeitssuchende EU-Zuwanderer keine Leistungen vom Jobcenter erhalten, besteht auch kein Anspruch auf sonstige öffentliche Zuschüsse. Die AWO-Saarland-Stiftung übernimmt deshalb bei Bedarf die Kosten für die Schulbuchausleihe sowie für Schulmaterial, -mittagessen und Schulbus. Die Antragstellung erfolgt über die Beratungsstelle des AWO-Projekts EU.LE (Europa leben). 2019 wurden konnten 54 Anträge bewilligt werden (2018: 29). Der Schülernotfallfonds wurde mit Zuschüssen des Bildungsministeriums und der Stadt Saarbrücken eingerichtet und finanziert sich über Spenden.

Hilfe schnell und direkt

AWO-Notschlafstelle und AWO-Schuldnerberatung haben darüber hinaus in begrenztem Umfang die Möglichkeit, in besonders dringenden Notfällen ihren Klient/inn/en mit einer kleinen finanziellen Direkthilfe oder einem Lebensmittelgutschein der AWO-Saarland-Stiftung zu unterstützen.

Die AWO-Saarland-Stiftung konnte 2018 und 2019 mit Hilfe von Spenden wieder kleinere Projekte und Aktivitäten von AWO-Einrichtungen im Saarland fördern.

Auch hier ist Voraussetzung, dass die Projekte sich an sozial besonders benachteiligte Menschen richten und keine anderen bzw. keine ausreichenden Mittel für die Projektumsetzung zur Verfügung stehen. Die zusätzlichen Projekte sollen helfen, Armut zu vermeiden oder die mit Armut verbundenen Nachteile auszugleichen und Bildung, Teilhabe und Gesundheit von Armut betroffener Menschen zu fördern.
Für einen Teil der Projekte wurden der AWO-Saarland-Stiftung gezielt Spenden zur Verfügung gestellt.

Projektförderungen

Im Jahr 2018 wurden 16 Projekte bzw. Sachausgaben neu bewilligt und gefördert, weitere 18 im Jahr 2019. Dazu zählten zum Beispiel folgende Förderungen:

• zusätzliche Ferienaktivität für im Frauenhaus Saarbrücken lebende Mütter und Kinder
• Mütterprojekt des AWO-Familienzentrums Neunkirchen
AWO-Landesjugendwerk: Erlebniswochen für Kinder in Sulzbach und Ludweiler
Familien-Ferienfest für vom AWO-Sozialraumbüro in Burbach betreute Kinder und Eltern
zusätzliches Spiel- und Therapiematerial für Kinder in den drei AWO-Frauenhäusern in Saarlouis, Neunkirchen und Saarbrücken
• Schaffung zusätzlicher Notschlafplätze für EU-Zuwanderinnen im Haus der AWO-Notschlafstelle in Malstatt
Projekt „Familien-Halt" zur Stärkung von Familien mit einem substituierten Elternteil der Psychosozialen Beratungsstelle der AWO
Projekt zum Erwerb von Medienkompetenzen von sozial benachteiligten Kindern in der AWO-Betreuung am Tage/Neunkirchen
Anschaffung einer „Echte-Schätze-Kiste" zur Prävention von sexuellem Missbrauch für die AWO-Kinderwohngruppen Oberthal
• Zuschuss für eine Hüpfburg des AWO-Landesjugendwerks für ehrenamtlich durchgeführte Kinder-Angebote
• zusätzliche Waschmaschine für die AWO-Notschlafstelle, wo Gäste auch ihre Kleidung waschen können
Naturerlebnisangebot in den Ferien für die Kinder des AWO-KIEZ Burbach
verschiedene Musikprojekte für sozial benachteiligte Kinder in AWO-Einrichtungen, z. B. in Bexbach, Burbach oder Dudweiler
• Sprachlern-Angebot für EU-Zuwanderer mit dem AWO-Projekt EU.LE
Mütter-Nähprojekt „Stichtag" im AWO-Sozialraumbüro Burbach
Unterstützung der Weihnachtsfeiern für Bedürftige der AWO-Notschlafstelle 10.12.19 und des AWO-KIEZ Burbach