Radmarathon

Wir freuen uns über Ihre Spende auf das Konto:

Sparkasse Saarbrücken
BIC:
SAKSDE55XXX
IBAN:
DE 63 5905 0101 0000 7195 00
18.02.2019 19:35

Ferienabenteuer zu Hause

Auch wer kein Geld hat, um in den Ferien mit der Familie zu verreisen, soll nicht auf Abenteuer und Gemeinschaft mit anderen Kindern verzichten müssen. Aus diesem Grund bietet das AWO-Landesjugendwerk regelmäßig Ferienfreizeiten im Regionalverband an. Mit Unterstützung der AWO-Saarland-Stiftung konnten so 2018 gleich zwei zehntägige Erlebnisfreizeiten durchgeführt werden, bei denen auch das Lernen nicht zu kurz kam:
17 Kinder waren bei der Erlebnisfreizeit in Sulzbach zum Thema „Medien" dabei. Die Kinder lernten z. B., wie eine Zeitung erstellt wird, Berichte geschrieben und Interviews geführt werden. Auch die Vorteile und Gefahren der neuen Medien wurden altersgerecht erläutert. Selbstversändlich standen auch viel Spiel und Spaß sowie spannende Ausflüge, wie in das Zeitungsmuseum oder den Rischbachstollen (Foto), auf dem Programm.
Bei der Erlebnisfreizeit in Ludweiler, an der 21 Kinder teilnahmen, ging es um das Thema „Kinderrechte". Dem Thema entsprechend konnten die Kinder im Rahmen eines „Kinderparlaments" das Programm täglich aktiv mitgestalten. An den verschiedenen Tagen wurden mit den Kindern die verschiedenen Kinderrechte besprochen und anschaulich konkretisiert, sei es beim Basteln, Malen, Rollenspielen, Kochen etc. Auch hier durften natürlich Abenteuer und Ausflüge nicht fehlen, wie z. B. zur Völklinger Hütte.
Beide Ferienfreizeiten wurden ehrenamtlich von hierfür ausgebildeten Jugendlichen geplant und betreut. Das trägt dazu bei, dass die Freizeiten auch für Familien mit kleinem Geldbeutel erschwinglich sind.
Darüber hinaus unterstützte die AWO-Saarland-Stiftung 2018 wieder zusätzlich bedürftige Familien im Einzelfall, um die Teilnahme an Kinder- und Jugendfreizeiten zu ermöglichen.